Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
16. April 2008 3 16 /04 /April /2008 15:39
Es ist soweit, das zumindest auf Landeseben erste Bündnis zwischen CDU und Grünen wurde geschmiedet:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,547794,00.html


Auf Gemeinde- und Kreisebene kommen derertige Bündnisse zwischen den beiden - vermeintlichen - politischen Gegensätzen schon öfter vor, in NRW wurde diese Kombination übrigens erfolgreich erprobt in Städten wie Köln und Dortmund sowie im Kreis Lippe. Die Zusammenarbeit bewerten PolitikerInnen beider Parteien als wertvoll und erfolgreich.

Nanu - die Erben Adenauers, konservativ bis in die Knochen, wirtschafts- und arbeitgeberfreundlich, machtgewohnt, Befürworter der Atomenergie arbeiten zusammen mit Ökos, alten Straßenkämpfern, Ex-K-Gruppenanhängern, Friedensaktivisten und überzeugten Kernkraftgegenern? Die einen hassen 68 und ziehen bashing-mäßig drüber weg, die anderen haben ihre historischen Wurzeln womöglich bei den 68ern und stehen dem rundweg positiv  gegenüber. Die einen sind schon durch Macht korrumpiert - ich sach nur Schwarzgeldaffäre - die anderen gewöhnen sich erst noch an Macht.

Das soll gehen?

Wie gesagt: Auf Kreis- und Gemeindeebene waren schwarz-grüne Bündnisse erfolgreich. Grüne und CDU'ler stammen aus bürgerlichen Kreisen, verfügen in großen Teilen über eine hohe Formalbildung sowie über entsprechend hohes Einkommen, sind familienfreundlich gestimmt und werteorientiert. Die einen gehören zu großen Teilen zum konservativen, traditionellen Milieu, die anderen zu den Postmaterialisten, ggf. den modernen Performern. treffen tut man sich womöglich bei den Etablierten, s. dazu die Sinusstudie.

http://www.sinus-sociovision.de/Download/Sinus_GfK_Praesentation_BioFach_2007_bioverlag.pdf

Gerade aus der Studie ergibt sich übrigens, das Konservative, Postmaterialisten und Etablierte häufig Bio-Produkte kaufen (wobei Postmaterialisten, die klassischen Grünen-Anhänger, den größten Anteil ausmachen...)

Naja, es bleibt spannend, alles ist im Wandel, erst recht unsere politische Parteienlandschaft.

In Hamburg mit Ole könnte es gehen, geht es denn auch mit Rüttgers, Wulff, Koch oder Oettinger - oder mit Angela Merkel?

Grüne Ziele dürfen nicht verloren gehen.

Aus grüner Sicht: Macht ist gut, aber sie ist nicht alles, es kommt auf das Parteiprofil an.
Die Basis muss das mittragen.

Fortstzung folgt....

M.Kupfer
Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Der-seit-1966-dabei-Blog
  • : Gesellschaftliche Themen, Rockmusik, Independent, Crossover, Freunde, Spiele, Familie, 68er, Recht, grüne Politik, Wahnsinn des Alltags
  • Kontakt

Profil

  • M.Kupfer
  • Ich bin als Rechtsanwalt tätig, habe Familie und stehe mitten im Leben, wie man so sagt. das bringt manch Chaos mit sich... aber zum Glück auch Zeit für diese Themen: Gesellschaft, Politik, Independent- und Rock,Geschichte, Kultur, Sport, "grüne"
  • Ich bin als Rechtsanwalt tätig, habe Familie und stehe mitten im Leben, wie man so sagt. das bringt manch Chaos mit sich... aber zum Glück auch Zeit für diese Themen: Gesellschaft, Politik, Independent- und Rock,Geschichte, Kultur, Sport, "grüne"

Suchen

CD's und LP's

Archiv