Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
19. Dezember 2009 6 19 /12 /Dezember /2009 16:33
Bald geht nicht nur ein Jahr, sondern sogar eine Dekade, ein Jahrzehnt zuende.

Die Milleniumsfeiern zum Jahrtausendwechsel 1999/2000 liegen zehn Jahre zurück - wie war es denn nun, das erste Jahrzehnt? Mit welchem Begriff, mit welcher Philosophie belegen wir die 2000er, die Nullerjahre?

Eines vorweg: Die Jahrzehnte im 20. Jahrhundert hatten es einfacher:
Die 50er waren Nachkriegszeit und Rock'n'Roll, die 60er Beat und Revolte, die 70er  waren sozial-liberale Regierung und RAF-Terror, Hardrock und Disco, die 80er die Zeit der Yuppies und Ökos, New-Romantic und Speed-Metal sowie die Wende zu Kanzler "Birne" Kohl, die 90er waren Wiedervereinigung, Balkankrieg,Techno und Grunge.

Man merkt - drei Schlagworte reichen nicht wirklich zur Beschreibung. Die 50er waren nicht nur brav, sondern auch Zeit neuer Ideen (Beatniks, Existentialismus, kalter Krieg,Teil 1), die 60er waren so revoltenmäßig, weil die Jugend ihre Elterngeneration - die immer noch zu Krieg und Auschwitz schwieg - vor den kopf schlug, die 70er waren schon komplizierter, denn wie wird eine mit herhren Ansprüchen an die Demokratie und eine offene Gesellschaft angetretene sozialliberale Regierung mit rotem Terror fertig. Die 80er waren zwar von der CDU regiert, Karriere und Leistung zählten wieder etwas, gerade in der Zeit erstarkten aber die Grünen. AIDS schockte die Liebesaktiven, ausgerechnet eine CDU-Gesundheitsministerin - Rita Süßmuth - sollte als Kondom-Patronin in Erinnerung bleiben. Dennoch: Bis dahin schien es noch so etwas wie "Jugendbewegungen" oder ein gemeinsames Lebensgefühl der jungen Generation zu geben.

Die 90er zeigten ganz andere Alternativen - denn in modischer Hinischt war erlaubt, was gefiel. Es gab oberflächlichen Pop, Chartkram eben, Techno in seinen Spielarten, Boygroups, harten Grunge und Crossover. Die Mauer war gefallen, Ost und West näherten sich an, Asylbewerberheime brannten. Der kalte Krieg war zwar vorüber, dafür gab es auf dem Balkan einen mörderischen Bürgerkrieg, einen Krieg zwischen Ethnien, dessen Gräueltaten über die mittlerweile zahlreich gewordenen Privatkanäle an die Öffentlichkeit gelangten. Gleichzeitig stumpfte diese Medienpräsenz ab. PC's nahmen ihren Siegszug auf, desgleichen Internet sowie Handys.

SPON hat dazu ein ganz witziges und lesenswertes Kapitel erarbeitet, alles zu den letzten Jahrzehnten findet ihr hier.

Ich habe mit den Jahrzehnten bestimmte Farben assoziiert: Die 50er waren pastellfarben, die 60er violett, die 70er kreischig gelb, die 80er dunkelgraublau, die 90er orange.

Und die Jahre seit 2000?
Weiß.

Ich zähl mal dennoch einige Stichworte auf:

CDU-Spendenaffäre, Rot-Grün, Big Brother, Harry Potter,  11.September, Neuer Markt, Google, Microsoft, Linux, Apple, Notebook, Ground Zero, Afghanistan-Krieg, Taliban, Al Quaida, Irak-Krieg, Foltergefängnis, Guantanomo, Al Dschasirah,
Agenda 2010,SARS, Vogelgrippe, Schweinegrippe, Milzbrand-Erreger, Tsunami, Pappa Ratzi, DSDS, Wetten Dass, Top-Model, Mager-Model, Doping, Tour de France, Sommermärchen, Klinsi, Klimawandel, Klimakatastrophe, Klimagipfel, G8, Große Koalition, Kanzler Schröder,  Kanzlerin Merkel, Vorratsdatenspeicherung, Peter Fox, WASG, Lafontaine, Linke, Möllemann, Westerwelle, Steuererklärung-auf-dem-Bierdeckel, Professor aus Heidelberg, Praxisgebühr, Datenklau, Bundeswehrgelöbnis, Kunduz-Affäre, Hartz4, Abwrackprämie, Finanzkrise, StudVZ, SchülerVZ, Cybermobbing, Rauchverbot, SUV, I-Phone, I-Pod, MP3-Player, Digi-Cam, Atze Schröder, Mario Barth, Harald Schmidt, Oliver Pocher, Mediamarkt, Tokio Hotel, Night of the Proms, Musical, Internetsperren, Ritalin, Quelle, Märklin, Karstadt...

Also, die Aufzählung erfolgte ganz zufällig...

Ach, ich habe mir ja nicht erst jetzt Gedanken zum ausgehenden Jahrzehnt gemacht. 1989 - mit 23 Jahren - war ich heilfroh, dass die 80er endlich, endlich vorbei gingen. Damals habe ich für einen Uni-Zeitung einen Artikel verfasst, den ich hier noch mal zu besten gebe:

Requiem 80er"Requiem für die 80er Jahre

Hallo Leute,

 

seid willkommen in den 90er Jahren! Es ist geschafft, wir haben die 80er endlich hinter uns. Die Zeit zwischen Neuer Deutscher Welle, Acid-House und Batman, die Dekade der Synthi-Pop-Musik und der 1000 Frisuren, das Zeitalter der Yuppies gehört endlich der Vergangenheit an – die 80er sind tot, es leben die 90er!

 

 Nie mehr Karottenhosen und Gel-Frisuren, nie mehr Klamotten von Benetton oder Lacoste. Modern Talking, Prince und Michael Jackson können einpacken, macht Platz für uns!

 

Wir haben ja auch die besten Voraussetzungen:

Haben uns Ende der 70er noch die Punks geschockt und hat sich Ende der 60er alle Welt über die Hippies aufgeregt, scheint diese Dekade modisch adrett und angepasst zu Ende zu gehen. Kein Pessimismus wie noch zum Jahreswechsel 1979/80! Durch die Punks wurde doch damals jedem braven Büromenschen bewusst, dass irgend etwas faul ist.

 

Naja, da wir alle nett frisiert und schick aussehen, muss die zeit ja wohl rosig sein zur Zeit. Endlich ist das Kondom gesellschaftsfähig geworden, die Temperatur in unseren Breiten wird nach aussagen der Wissenschaft steigen, alle Welt verkauft Umweltschutz, die Städte sind fußgängerfreundlich gestaltet und neuerdings kann man einmal die Woche gaaaanz lange einkaufen gehen.

 

Hightech hat in unserem Leben Patz gefunden, endlich können wir David Hasselhoff, die alten Bee Gees und Heino knisterfrei genießen, ein Home Computer gehört eh schon zum Inventar.

 

Nicht nur das: Seitdem es feuchtes Toilettenpapier und Windeln für den kleinen Unterschied gibt, kann uns doch nichts nervös machen. Zudem liefert uns das TV eine actionreiche Oberflächlichkeit, die uns via Kabel und Satellit mit einer großen Auswahl beglücken.

 

In diesem Sinne – bye bye 80s, hello 90s. das Jahrhundert, das Jahrtausend bricht sein letztes Jahrzehnt an. Wird das das Jahrzehnt der neuen Aspekte oder wieder so eine Revival-Zeit? Ich kann sie nicht mehr hören diese Rock-Opas, die die musikalisch leider völlig gescheiterten 80er zu retten versuchen. Wird endlich mal wieder ein neues Lebensgefühl, ein richtiges Lebensgefühl entstehen, phantasievoller und nicht so gestylt und parfümiert wie zur Zeit?

 

Nun ja, das liegt in unser aller Hand – lasst die 80er als das, was sie waren und freut euch auf die 90er..."


 

Fällt euch was auf? Es gibt Parallelen zu jetzt, oder?


 

M.Kupfer

 




Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

xamantao 01/01/2010 19:28


Wenn man das liest meint man, die Zeit ist stehengeblieben.
Aber damals konnte man noch unbehindert auf der Autobahn mit seinem 30-Jahre alten Dieselstinker fahren, damals haben noch Fabrikschlote Dreck in die Luft geblasen, damals gab es noch den "eisernen
Vorhang" und die DDR. Damals waren die Eisberge noch Eisberge und Eisbären hießen nicht Knut. Sie trieben auch nicht hilflos auf abtauenden Eisschollen...
Ich höre auf.
Aber erst, wenn ich Dir für das neue Jahrzehnt - also erstmal für das Neue Jahr meine allerbesten Wünsche dagelassen habe! Viel Glück, Gesundheit und alles Gute!


M.Kupfer 01/02/2010 14:20


Hallo Xamantao,
vielen Dank für den Kommentar und die Wünsche für das neue Jahr... Auch dir wünsche ich einen guten Start ins neue Jahr.
Damals habe ich das "Requiem" mit 23 geschrieben - und aus Frust über ein langweiliges Jahrzehnt (=langweilige Jugend) sowie in Vorfreude auf das kommende Jahrzehnt, die 90er... Im Mittelpunkt
standen mehr Lifestyle-Fragen und das Lästern über Angepasstsein...

Jetzt sehe ich durchaus andere Dinge, bin aber nicht optimistischer, was die Großwetterlage betrifft.

LG M.Kupfer



Über Diesen Blog

  • : Der-seit-1966-dabei-Blog
  • : Gesellschaftliche Themen, Rockmusik, Independent, Crossover, Freunde, Spiele, Familie, 68er, Recht, grüne Politik, Wahnsinn des Alltags
  • Kontakt

Profil

  • M.Kupfer
  • Ich bin als Rechtsanwalt tätig, habe Familie und stehe mitten im Leben, wie man so sagt. das bringt manch Chaos mit sich... aber zum Glück auch Zeit für diese Themen: Gesellschaft, Politik, Independent- und Rock,Geschichte, Kultur, Sport, "grüne"
  • Ich bin als Rechtsanwalt tätig, habe Familie und stehe mitten im Leben, wie man so sagt. das bringt manch Chaos mit sich... aber zum Glück auch Zeit für diese Themen: Gesellschaft, Politik, Independent- und Rock,Geschichte, Kultur, Sport, "grüne"

Suchen

CD's und LP's

Archiv